Ein zweites Bild zum Roman…

Meine neueste Arbeit, frisch fotografiert und gerade trocken:

Bild

Dieses Bild habe ich für eine Freundin gemalt – es ist bloss 30 x 40 cm groß, für mich also fast Briefmarkengröße 🙂 Sie hat sich ein Bild zum Prolog von meinem Roman NIRGENDLAND gewünscht, und auch zu der Stelle in der Handlung, an welcher der Protagonist Jeónathar auf den Spuren seines Vaters an den Unterweltfluss gelangt und dort auf die ANATHEMA trifft, denen der Übergang ins Jenseits verwehrt ist, weil sie eine Schuld auf sich geladen haben. Diese versuchen sie dort am Fluss abzuwaschen. Als sie Jeó bemerken, ist dieser natürlich plötzlich wesentlich interessanter als ihr eigentliches Anliegen….^^

Im Hintergrund zu sehen ist das SPIEGELSCHLOSS, ein magischer Ort, der aus Lügen besteht, und links und rechts davon die Irrlilien, bösartige Blumen, die den Wanderer in die Irre locken und versuchen, ihm seine Seele wegzunehmen.

Abgesehen von dieser Geschichte besteht das Bild nur aus Acryl und verschiedenen Materialien 🙂

 

Advertisements