Autorinneninterview mit mir auf LITERRA – Die Welt der Literatur

Gestern ist ein weiteres, sehr ausführliches Interview mit mir online gegangen – auf LITERRA, der „Welt der Literatur.“ Es geht um meine Arbeit als Autorin, den ENGELSEHER, und welche Rolle mein Kater Pastis bei der ganzen Sache gespielt hat…Wer lesen mag – hier entlang:

http://www.literra.info/interviews/interview.php?id=213

Advertisements

Autorinneninterview mit mir auf NICECATS BÜCHERBLOG

Eben ist ein zweites Autoreninterview mit mir online gegangen – geführt von einer Userin von LovelyBooks, die sich sehr für junge AutorInnen interessiert und deren Werke in ihrem Literaturblog bespricht.

Noch einmal meinen herzlichen Dank an die Bloggerin – das Interview hat Spaß gemacht, und es waren ein paar sehr originelle Fragen dabei! Für Interessierte: Hier entlang!

http://nicecatsbuecherblog.blogspot.com/2012/02/autoreninterview-mit-laure-floter.html

Leserunde bei LovelyBooks – die Verlosung

Glücksfee Sally hat ihres Amtes gewaltet. Das war nicht ganz einfach, denn zum Schluss war die ‚Bewerberliste‘ über 60 Namen lang – eine tolle Resonanz! Sally blieb aber trotz der vielen Wünschen, Bitten und Bestechungsversuchen, die virtuell geäußert worden, völlig professionll, und hat die 4 glückliche Gewinnerinnen aus dem Hut gezogen – einem echten Jahrhundertwende-Zylinder, das macht schon was her!

Die Gewinnerinnen wurden vom Verlag benachrichtigt, und dann können die Bücher auf die Reise gehen – sie werden sicherlich schon gespannt erwartet! Innen drin mit Signatur von mir, Pfötchenabdruck von Kater Pastis und, wer will, natürlich auch mit Widmung – gerne doch 🙂

Den Pfötchenabdruck ins Buch zu bekommen, war gar nicht so einfach – zum einen nahm das Papier, auf dem der ENGEL gedruckt ist, die Tinte nicht gut an, zu glatt (hätte mir als Künstlerin auffallen können, ist es aber nicht…). Zum andren musste ich erst die richtige ‚Stempeltechnik‘ entwickeln und in diesem Zuge ein paar ‚Unglücke‘ überstehen…

Zum Schluss haben wir’s dann so gemacht: Den Eßtisch mit hochwertigem Skizzenpapier ausgelegt, Katerpfötchen auf das Stempelkissen gedrückt, und Pastis über das Papier laufen lassen – das macht er sowieso unglaublich gern, Papier findet er Klasse (vor allem, um darauf zu schlafen). Ungefähr so ist es dann abgelaufen:

Pastis kann es überhaupt nicht leiden, wenn etwas ohne ihn passiert – er musste sich also zunächst mal davon überzeugen, dass auch alles seine Richtigkeit hat…

Erstmal Farbe an die Pfoten….

Kater beim Stempeln.

Fertige Katerpfötchen.

Freiwillige Zugabe – lieb gemeint, aber nicht ganz in unsrem Sinne….Pfötchen auf Parkett.

Dann die Pfötchen ausschneiden und einkleben. Und ungefähr so sieht’s dann aus, wenn alles fertig ist.

Herzliche Gratulation noch einmal an die Gewinnerinnen, und ganz viel Freude an dem Roman! Hoffentlich bleibt auch die eine oder andre, die diesmal leider nicht gewinnen konnte, trotzdem auch zur Leserunde – ich würde mich freuen. Die ‚Gespräche‘ haben bereits vorab viel Spaß gemacht….Es wäre schön, sich auch über das Buch selbst austauschen zu können!

"Solmukohta 2012" – Kiljava, Finnland

In meinem vorigen Eintrag zur Rollenspielforschung hab ich ja schon von „Nordic LARP“ erzählt. Die vielleicht wichtigste, weil eine der größten und internationale Veranstaltung in diesem Zusammenhang ist KNUDEPUNKT – aka KNUTPUNKT, SOLMUKOHTA, und inzwischen gibt es auch eine deutsche Entsprechung, den MITTELPUNKT.

Dieses Jahr findet der Jahreskongress der nordischen Rollenspielforschung in Finnland statt – genauer gesagt, in Kiljava/Nähe Helsinki, unter dem Namen SOLMUKOHTA. Und dieses Jahr bin ich auch hier dabei – wieder mit Vortrag! Da freue ich mich natürlich doppelt auf meinen Finnland-Trip. Meine Lecture wird das diesjährige Hauptthema von SOLMUKOHTA – „Design“ – auf die Gestaltung von Rollenspielfiguren anwenden. Das ist eine zentrale Fragestellung in meiner Dissertation, und ich freue mich schon sehr darauf, mich in das Thema ‚reinzuwühlen‘ 🙂

Wer Interesse hat, hier der Link zur Veranstaltung – schaut es Euch doch mal an!

http://www.solmukohta.org/

Auch für SOLMUKOHTA 2012 ist die Programmplanung nun vollständig. Hier werde ich am Freitag, 13.04.12, um 13 Uhr dran sein – so viele 13er, wenn das kein Zeichen ist! Das ganze Programm gibt’s hier:

http://solmukohta.org/index.php/2012/Program

Und das hier ist am Freitag außerdem noch im Programm vorgesehen:

http://solmukohta.org/index.php/2012/ProgramFriday

 

Leserunde bei LovelyBooks – toll!

Die Leserunde zum ENGELSEHER bei LovelyBooks erfreut sich wirklich reger Beteiligung : Vor einer Stunde wurde bei der Anmeldung zur Verlosung die ’45‘ geknackt – Wahnsinn! Mit so viel Resonanz hätte ich nicht gerechnet! Vielen Dank an alle, die den Roman mit so großem Interesse aufnehmen 🙂

Der Fabylon-Verlag hat sich daraufhin entschieden, das Glück ein wenig zu vergrößern: Statt ursprünglich 2 werden nun 4 signierte Exemplare verlost – so eifrige Beteiligung muss schließlich belohnt werden!

(Quelle: Facebook/Fabylon-Verlag)

Und morgen wird es dann wirklich spannend: Glücksfee Sally zieht die GewinnerInnen! Man darf gespannt sein – und danach geht die Leserunde ‚richtig‘ los! Hier noch einmal der Link:

http://www.lovelybooks.de/leserunde/Der-Engelseher-von-Laura-Fl%C3%B6ter-877813272/885188935/?liste=modern

UPDATE 15.02.12: Heute morgen standen die Anmeldungen zur Verlosung sogar bei über 50!!! Das freut Verlag, Glücksfee und Autorin =)

UPDATE 15.02.12 Nr.2: LovelyBooks hat ein kleines Autorinneninterview mit mir geführt. Ab sofort könnt Ihr es auf meinem Autorenprofil auch lesen – Abkürzung:

http://www.lovelybooks.de/autor/Laura-Fl%C3%B6ter/interview/

"Role-Playing in Games" Seminar – Universität Tampere, Finnland

Wie der eine oder andre von Euch vielleicht schon weiß, gibt es in Skandinavien eine sehr tätige und produktive Forschung zu Rollenspiel in allen Formen und Farben – am besten bekannt wahrscheinlich unter dem Label ‚Nordic Larp.‘

Nordic Larp hat das phantastische Rollenspiel zum Gegenstand wissenschaftlichen Interesses gemacht – mit einer meines Wissens nach weltweit einzigartige Konsequenz. In diesem Zusammenhang finden regelmäßig Tagungen und Kongresse statt, die Praxis und akademische Theorie verbinden und die Rollenspiel-Forschung so mit viel Engagement voranbringen.

Eine solche Veranstaltung ist auch das Seminar „Role-Playing in Games“ veranstaltet vom Games Lab der Universität Tampere, Finnland, das im April 2012 stattfindet. Ich werde dieses Jahr teilnehmen – und sogar einen Vortrag halten! Gestern bekam ich die Notification of Acceptance. Ich freue mich natürlich riesig! Thema meines Vortrags wird die Eigendynamik sein, die ein Charakter im Spielprozess entwickeln kann.

Ich werde dazu eine kleine empirische Umfrage erstellen – im allerkleinsten Rahmen, denn es ist die ‚Testphase‘ für ein größeres Projekt, das mit meiner Diss zusammenhängt – und versuchen, dem Phänomen mit kunst- und literaturwissenschaftlichen Theoremen und Didaktikmodellen auf die Spur zu kommen. Natürlich hat der Vortrag auch etwas mit meiner Diss selbst zu tun…

Mein allererster fachlicher Vortrag – das ist einfach SUPERSPANNEND 🙂 Flüge hab ich schon gebucht…bloß das Hotel noch nicht…

 

Wer Interesse hat, hier der Link zur Veranstaltung – schaut es Euch doch mal an!

http://roleplayingames.wordpress.com/

Inzwischen ist die Vortragsplanung abgeschlossen – ich werde am 10.04.12 dran sein, mittags um 13 Uhr. Gute Zeit! Wer einen Blick auf das Programm werfen möchte – bitte sehr:

http://roleplayingames.wordpress.com/2012/04/03/seminar-programme/

 

Der ENGELSEHER: Leserunde auf LovelyBooks

Auf dem „Lesen2.0“-Portal LovelyBooks findet sich eine „Leserunde“ zu meinem Debüt DER ENGELSEHER.

 

(Quelle: LovelyBooks, 08.02.12, 16:09h)

Wer sich bis zum 15.02. zur Teilnahme anmeldet, gewinnt vielleicht eine von zwei Ausgaben – mit Sigierung von mir und Pfotenabdruck von Kater Pastis 🙂

„Glücksfee“ ist Sally, die Irische Wolfshündin von Verlegerin Uschi Zietsch persönlich!

Zur Leserunde geht’s hier entlang:

http://www.lovelybooks.de/leserunde/Der-Engelseher-von-Laura-Fl%C3%B6ter-877813272/?liste=modern