Role-Playing in Games Seminar – so war’s!

Vor 3 Stunden ist das „Role-Playing in Games“ Seminar zu Ende gegangen – zwar sehr ehrenvoll, mit einem Gruppenfoto, aber trotzdem: so schnell! Etwa fünfzig Teilnehmer hatten sich eingefunden.

Es gab Vorträge hintereinander weg, jeweils 10 min. Vorstellung eines Papers, anschließend Diskussion. So viele interessante Leute mit so vielen coolen Ideen zu Rollenspielen, auf die ich selber nie gekommen wäre! Zwischendurch Pausen zu Lunch und Kaffee, und das heißt, viel Zeit, sich mit den andren Teilnehmern auszutauschen. Leute aus Rußland, Bulgarien, Polen, USA – so viele tolle Leute und so wenig Zeit 🙂

Für mich selbst war es in jedem Fall ein großer Gewinn, auch, wenn ich von vielen Aspekten, die vorgestellt wurden, einfach nicht genug Ahnung hatte, um sinnvoll zu kommentieren – auch, wenn ich die Paper vorher gelesen hatte. Aber das ist nicht so schlimm – alllein das Austauschen, Zuhören und selbst Vortragen haben mir schon eine Menge gebracht. Umso mehr, als es in Deutschland keine vergleichbaren Veranstaltungen gibt…von daher freue ich mich schon auf’s nächste Mal!