"Doppelgänger, Maske, Alter Ego" – Vortrag auf der RPC 2012

Seit ein paar Tagen steht es ziemlich fest: Ich werde auf der Role Play Convention 2012 einen Workshop leiten. Er startet mit einem ca. 15minütigen Vortrag, darauf folgt eine hoffentlich angeregte Gesprächsrunde zur Thematik. Dieser Vortrag wird aus der Lecture hervorgehen, die ich im April an der Universität Tampere im Seminar „Role-Playing in Games“ halten werde.

Der Titel meines Workshops auf der RPC: „Doppelgänger, Maske, Alter Ego – zum Eigenleben des Avatars.“

Und das ist der Programmtext:

„Die Erschaffung eines phantastischen Alter Egos ist einer der interessantesten Aspekte des Rollenspiels. Viele Spieler empfinden ihre Charaktere zwar eindeutig als Aspekte ihrer Selbst, aber in ebenso großem Maße auch als ‚eigenständige‘ Persönlichkeiten: Denn manchmal entfalten Rollenspiel-Charaktere eine Eigendynamik – sie handeln und entwickeln sich ganz anders, als der Spieler es eigentlich geplant hat, und dieser kann (fast) nichts dagegen tun.
Dieser Workshop nähert sich dem Phänomen aus der Perspektive von Kunstwissenschaft und Theorie der Ästhetik. Nach einer theoretischen Erörterung können die Teilnehmer in einer Gesprächsrunde ihre eigenen Erfahrungen äußern und diskutieren – wer möchte, bekommt Gelegenheit, sich darüber hinaus an einer Feldstudie zur Thematik zu beteiligen.“

Die exakten Angaben zu Zeit und Ort stehen noch nicht fest – sobald es soweit ist, finden sich die Daten hier und auf meiner Webseite sowie natürlich im Programmheft der RPC. Ich freue mich über jeden, der vorbeikommt!

Update 19.04.2012: mein Vortrag wird Teil des Programms am Samstag sein, 5.5.2012, 11-12 Uhr, in „Workshop 1“. Mehr dazu in der Programm-Übersicht:

http://www.rpc-germany.de/C1948/programmheft-2012.htm

Advertisements

4 Gedanken zu „"Doppelgänger, Maske, Alter Ego" – Vortrag auf der RPC 2012

  1. Wird es den Vortrag auch in digitaler Form online geben? Zumindes evtl. Folien oder ein Transskript oder so etwa? Über Wissenschaft zum Thema Rollenspiel findet man ja leider sonst sehr wenig.

  2. hallo jan! ich glaube nicht, dass die RPC eine webseite für so etwas unterhält. wir können da aber sicherlich etwas arrangieren, ggf. wird es auch etwas zum download bei der ’spielleiterwerkstatt‘ geben, das sehen wir dann. melde dich dann einfach nochmal, wenn es soweit ist! viele grüße, laura

  3. Prima 🙂 Über einen Artikel hier kriege ich das ja dann mit. Falls es an einer „Hostingplattform“ scheitern soll, will ich das uach gerne unter Deinem Namen bei uns auf dem Blog entsprechend Deinen Vorgaben online stellen.

  4. hej jan, vielen dank, das ist sehr nett =) wenn’s mit der „spielleiterwerkstatt“ nicht klappt (da steht noch eine reihe andrer workshop-materialien online, die auf verschiedenen cons gehalten wurden), ist das auf jeden fall ne gute möglichkeit! grüße!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.