Was das Phantastische und Rollenspiele miteinander zu tun haben….

„Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik“ ist  der Titel der diesjährigen 3. Jahrestagung der Gesellschaft für Fantastikforschung, ausgerichtet von der Universität Zürich. 

Das Thema meiner Dissertation sind ja nun phantastische Rollenspiele – und das Phantastische ist dabei mehr für mich als nur eine Gegenstandsbezeichnung: Ich verwende die Theorie und Didaktik der phantastischen Literatur als analytisches Instrument für meine Thesis. Aber die Arbeit am Schreibtisch ist sehr einsam – da hat man nur den Laptop und jede Menge Bücher zur Gesellschaft (und natürlich Kater Pastis, aber er ist leider nicht besonders gesprächig). Macht die Unterhaltungen also ein wenig einseitig für meinen Geschmack….um mal rauszukommen und, vor allem, mal andere Leute kennenzulernen, die AUCH zur Fantastik arbeiten, egal in welchem Kontext, habe ich bei den Organisatoren der Tagung einen ‚Call‘ eingereicht – ok, und auch, um mal zu zeigen, wieviel Spaß Rollenspielforschung macht und was da für interessante Sachen drinstecken! So weit, so gut. ABER: Gestern kam tatsächlich eine Zusage!!! Das bedeutet (sofern nicht doch noch irgendwas dazwischenkommt, versteht sich): Ich darf in Zürich auf dem Kongreß auftauchen und AUCH was dazu sagen!

Mein Vortrag hat NATÜRLICH mit Rollenspiel zu tun (gibt es ein interessanteres Thema? Nicht, dass ich wüsste…). Ich werde darüber erzählen, wie die Spielercharaktere im System „The World of Darkness“ vom Menschen zum Übernatürlichen werden – und was das mit Übergängen und Entgrenzungen zu tun hat. Da ist nämlich das Phantastische Prinzip Programm, soviel kann ich schonmal verraten! Das wird spannend, ich freue mich riesig darauf. Umso mehr, als phantastische Rollenspiele nicht unbedingt im Mittelpunkt des akademischen Interesses stehen….

Aber nach meinem Vortrag wird das natürlich alles GANZ anders sein =) Wer mal einen Blick darauf werfen mag – hier der Link zur Tagung:

http://www.ipk.uzh.ch/tagungen/gff2012.html

Ein Gedanke zu „Was das Phantastische und Rollenspiele miteinander zu tun haben….

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.